2367

Waagen und Gewichte

Nicht automatische Waagen,

verschiedene Arten automatischer Waagen,

Gewichte der Genauigkeitsklassen F1, F2, M1 und M2.

2070

Blutdruckmessgeräte

Regelmäßige und außerordentliche Überprüfungen von aneroiden,

elektronischen und Quecksilber-Blutdruckmessgeräten.

3211

Durchflussmesser und -messsysteme

Regelmäßige und außerordentliche Kontrolle von Straßentankstellen mit einem Durchfluss von bis zu 200 l/min,

Durchführung im Außendienst.

2071

Reifendruckmesse

Automatische Messgeräte für bis zu 10 bar.

Die Eichung eines Messinstruments können Sie unter info@alba-ce.com in Auftrag geben.

Kontrolle von Messgeräten – Eichung

Für die Kontrolle von Messgeräten haben wir eine Akkreditierung gemäß der Norm SIST ISO/IEC 17020 als Kontrollorgan des Typs C der slowenischen Akkreditierung erlangt und einen Bescheid über die Ernennung für die Durchführung von Verfahren zur Feststellung der Übereinstimmung sowie der regelmäßigen und außerordentlichen Eichung von Waagen, Gewichten und Druckmessgeräten erhalten. Der Umfang der Akkreditierung für die Kontrolle ist aus dem Anhang zur Akkreditierungsurkunde ersichtlich. Bei der Kontrolle werden neben der Kalibrierung des Messinstruments noch zusätzliche Funktionstests durchgeführt, die im Regelwerk zu den metrologischen Anforderungen festgelegt sind. Die Kontrolle kann nur für solche Instrumente durchgeführt werden, für die gemäß dem Regelwerk zu den metrologischen Anforderungen bereits eine Typenprüfung durchgeführt und ein Zertifikat über die Genehmigung des Typs ausgestellt wurde. Für die erste Eichung der Messgeräte sorgt der Hersteller oder sein bevollmächtigter Vertreter. Die regelmäßigen und außerordentlichen Eichungen werden innerhalb der Fristen durchgeführt, die für die einzelnen Messgeräte vorgeschrieben sind.

Eichungen von Messgeräten

Alle Geräte des gesetzlichen Messwesens, die in Gebrauch genommen werden oder bereits in Gebrauch sind, müssen gemäß dem slowenischen Metrologiegesetz (Amtsblatt RS, Nr. 26/05 – amtlich bereinigter Text) geeicht werden.

Gemäß dem Regelwerk über das Beglaubigungsverfahren von Messgeräten (Amtsblatt RS Nr. 97/14) ist die Eichung ein Verfahren zum Zwecke der Feststellung, ob ein Messgerät die vorgeschriebenen metrologischen Anforderungen erfüllt. Wenn die Anforderungen erfüllt sind, wird das betreffende Messgerät geschützt und mit Eichungskennzeichnungen versehen.

Gemäß dem slowenischen Metrologiegesetz führt das Metrologieamt der RS oder eine bevollmächtigte juristische Person beziehungsweise ein selbstständiger Einzelunternehmer, eine sog. ernannte Person, die Eichung durch. Die Anforderungen an die ernannten Personen, das Ernennungsverfahren, ihre Aufgaben und die Art der Aufsicht durch das Metrologieamt der RS bestimmen das Regelwerk zu Anforderungen, Ernennungsverfahren, Aufgaben und Aufsicht über ernannte Personen auf dem Gebiet der Metrologie (Amtsblatt RS, Nr. 131/04, 71/06 und 64/08) sowie das Regelwerk zu Änderungen und Ergänzungen zum Regelwerk zu Anforderungen, Ernennungsverfahren, Aufgaben und Aufsicht über ernannte Personen auf dem Gebiet der Metrologie (Amtsblatt RS, Nr. 27/2017).

Unsere Organisation/unser Unternehmen führt Eichungen gemäß dem Ernennungsbeschluss durch, der vom Metrologieamt der RS erlassen wurde und mit einer dreistelligen Identifikationsnummer der Ernennung der Person „360“ dargestellt wird, die mit dem Ernennungsbeschluss festgelegt wurde.
Weitere Informationen über die Ernennung und das Metrologiesystem de Republik Slowenien finden sich auf den Internetseiten www.mirs-info.si in www.mirs.gov.si.

WIR MÖCHTEN DIE ABNEHMER DAVON IN KENNTNIS SETZEN, DASS WIR ANGABEN ZUR BEGLAUBIGUNG AN DAS METROLOGIEAMT WEITERLEITEN (Internetseite MIRS-INFO)!

2172
2173